Birgit Reiersloh
Birgit Reiersloh
birgit.reiersloh@gmx.de Malen für die Seele 7 Jahre Malstübchen © Birgit Reiersloh, Friedenstraße 51; 76351 Linkenheim-Hochstetten
   birgit.reiersloh@gmx.de    Malen für die Seele       7 Jahre Malstübchen© Birgit Reiersloh, Friedenstraße 51; 76351 Linkenheim-Hochstetten

Betendes Malen

Gebete, Gedanken Bildumsetzung zur Bibelstelle

Lukas 7; 42 

Wie die Geschichte damals ausging kennen wir aus der Bibel. Mit jedem schreibt er seine eigene Geschichte. Ich habe mich nach dem ich Jesus "gedanklich die Füße gewaschen habe", auf seinen Schoß gesetzt. Ich brauchte seinen Schutz und Geborgenheit.
Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht; und was er macht, das gerät wohl. Psalm 1;3

Die Grundlagen, Grundgedanken und Inspirationen meiner Gemälde entstehen oft beim Gebet, Bibellesen, in der stillen Zeit, durch eine Predigt, ein Lied aus dem Kirchengesangbuch, feiert Jesus 1-4, (Andrea und Adam Frey, Martin Pepper, Frieder Gutscher, Clemens Bittlinger, Taize`) bestaunen von Gottes Schöpfung, Bewußtwerden meines Glückes meiner Familie, und Schönheit wie Zerfall der Natur! ......ein Gedanke Gottes.

 

Ich möchte, das durch meine Kunstwerke Gottes Wort durchschimmert.

Meine Staffelei kann manchmal zu einem Begegnungsort am Kreuz werden,

mitten am Tag, mitten in der Fußgängerzone, in den Rheinauen, mitten auf dem Mohnfeld oder am Meeressaum..........................Gänsehautmomente!

 

Ihm gehört die Ehre!

Die Schöpfung aus Gottes Handschrift!
So ähnlich stelle ich mir seine Vorhöfe im Himmel vor.

...Ich gehe hin, euch eine Stätte zu bereiten.  3 Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, auf daß auch ihr seid, wo ich bin. 4 Wohin ich aber gehe, wisset ihr, und ihr kennet den Weg. 5 Thomas spricht zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst, und wie können wir den Weg wissen? 6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich!  Joh. 14,3-6

Ziel, aller meiner Bilder, Aktivitäten, Kursen, und Gesprächen ist wichtig:

„Das Gottes  Gute Botschaft durchschimmert!“

 

------------------------------------------------

Mit jedem Menschen schreibt Gott seine eigene Geschichte.

Malen ist meine "Kommunikationstechnik" zwischen meinem Innersten und meiner Außenwelt.

Mit Pinsel und Farbe kann ich spielerisch, Abgelagertes aus meinem Unterbewusstsein entstauben und auf der Leinwand malerisch ausdrücken.

Wo Worte ausbleiben sich mitzuteilen, geht es auf dem Gemälde weiter, was der Mund nicht formen mag.  Ob beschwingt, beherzt und farbenfroh oder grau in grau , ist die Malerei eine kreative Methode mich auszudrücken  und dabei zu entspannen und  den Lebensmoment reflektieren.

 

Alleine oder in einer vertrauten Gruppe ,

mit Anbetungs.- Lobpreisliedern kann das Malen  auch ein Ausdruck der pers. Anbetung unseres Herrn werden.  ER sieht in mich hinein und kennt meine Gedanken ...und beim Betenden Malen ist es für mich wie das sprechen eines Lauten Gebetes mit optischem Ausdruck zwischen Gott und mir.

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar. Psalm 23;6
E i n Schiff das sich Gemeinde nennt, fährt durch das Meer der Zeit.....

Bitte haben Sie Verständnis, das von diesen Momenten keine Foto`s von Teilnehmern ins Netz gestellt werden.

Danke

Jahreslosung 2017

Aktuell

Trost verwandelt Tränen in Perlen. Wahre Geschichten über Leben und Tod. Texte, Bibelverse, Aquarellen, Fotos: Autorengemeinschaft

weitere Bücher:

Andachten für jeden Tag mit Aqaurellen und Texten von Birgit Reiersloh
2. Auflage Kurzimpulse, Gedankenanstöße, Selbstspiegelungsansichten, Aquarelle, Birgit Reierlsoh
3. Auflage Langeoog Aquarelle und Fotos verknüpft mit Texten und Begegnungen auf der Insel. Birgit Reiersloh
Bildband in Haus und Garten von Claude Monet in Giverny kombiniert mit Aquarellen
getauft, konfirmiert, silber getraut, 1979 bis heute

Ausblicke:

  • Meditatives Malen der Jahreslosung 2018 am 18.11.2017
  • Lesung Trostbuch mit Aquarellen im Büchercafe Mittendrin Linkenheim  25.11..2017
  • VHS-Eggenstein: Kursort Linkenheim Do 18.00 bis 20.30 12/19/26.10.2017 Sommergedanken
  • VHS-Eggenstein: Kursort Linkenheim Do 18.00 bis 20.30 09/16/23.11.2017 Meditatives Malen
  • VHS-Eggenstein: Kursort Linkenheim Do 18.00 bis 20.30  30/07/14.12.2017 Spätjahres und Weihnachtsmalerei
  • Vernissage 14.01.2018 Jahreslosung 2018 ev. Kirche Langensteinbach
  • Malreise Monbachtal 26.06.-29.06.2018 Malen mit Herz, Verstand und allen Sinnen.
  • Malreise Langeoog 2018
  • Malreise Frankreich Taize`-Südburgung 2018
  • Malreise Normandie Carentan Frankreich Spätjahr 2018

 

Hafengespräche am Abend
Aufwind ohne Segel

Osterzeit

Jahreslosung 2017

Es gibt mit dem Losungsspruch

noch Karten

und Kalender zu kaufen.

Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euch legen; ich will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben;

Hesekiel 36,26   (Schlachter)

LebensJahreszeit

Anmeldung unter:

07247-87014   birgit.reiersloh@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birgit Reiersloh